Pouletbrust mit Spinat+Risotto

Gefüllte Pouletbrüstchen mit Tomaten-Risotto und Spinat


Pouletbrust mit Spinat+Risotto

Zutaten (für 6 Personen)

  • 6 Pouletbrüstchen
  • 1 Packung Speck in Scheiben
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • Eine grosse Packung frischer Blattspinat (ca. 500g)
  • 1 Packung getrockneter Tomaten
  • 450g Risottoreis
  • 1/4 Liter Weisswein
  • 5dl Bouillon (Gemüsebouillon)
  • Bratbutter und Olivenöl
  • Salz, Pfeffer & Paprika

Vorbereitungen

  • Bouillon zubereiten
  • Blattspinat waschen
  • Zwiebeln & Knoblauch fein hacken
  • Eine Hand voll getrockneter Tomaten in kleine Stücke schneiden
  • In einem Teller eine Pfeffer-Salz-Paprika-Mischung vorbereiten
  • Pouletbrüstchen auf der Seite einschneiden („Taschen“ für Spinatfüllung)
  • Ofen auf 180° C aufheizen

Zubereitung

Spinat:

  1. Olivenöl in einer grossen Pfanne heiss werden lassen
  2. Die hälfte der Zwiebeln & Knoblauch dazugeben, andünsten
  3. Spinatblätter, Salz & Pfeffer dazugeben, auf mittlerer Hitze ca. 10 Minuten weich kochen (Spinat fällt zusammen)
  4. Sobald Spinat zusammengefallen ist, von der Platte nehmen und in eine Ofentaugliche Schüssel geben, im vorgeheizten Ofen warmhalten

Risotto:

  1. In einer separaten Pfanne ebenfalls Zwiebeln & Knoblauch im Olivenöl andünsten
  2. Risottoreis dazugeben
  3. Mit etwas Weisswein ablöschen und einkochen lassen
  4. Getrocknete Tomatenstücke & Bouillon dazugeben
  5. Auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis Flüssigkeit eingekocht ist (ca. 10 Minuten) – mit den Pouletbrüstchen beginnen 😉
  6. Falls der Risottoreis noch nicht ganz gar ist, nochmals etwas Weisswein oder Wasser dazugeben und einkochen lassen
  7. Sobald der Reis fertig ist, mit etwas Pfeffer würzen und von der Herdplatte nehmen

Pouletbrüstchen:

  1. Pouletbrüstchen in der Pfeffer-Salz-Paprika-Mischung beidseitig wenden
  2. Die vorbereiteten Taschen mit Spinat (inkl. gedünsteten Zwiebeln & Knoblauch) füllen, je nach Belieben auch mit Tomatenstücken
  3. Die Pouletbrüstchen mit zwei bis drei Speckscheiben umwickeln (ev. mit halben Zahnstochern fixieren)
  4. Die gefüllten Brüstchen in einer Bratpfanne mit Bratbutter beidseitig gut durch braten
  5. Nun noch ggf. den Risottoreis fertigkochen – die Pouletbrüstchen zum Warmhalten in den Ofen stellen

Alles auf den Tellern anrichten und servieren!

Inspiriert durch das Rezept „Gefüllte Hühnerbrust mit Tomatenrisotto“ von gekleckert.de.

Weinempfehlung

Weil ich keine Lust hatte auf einen grossen Weineinkauf, habe ich mich nach kurzer Internetrecherche auf die Empfehlung eines Artikels der NZZ gestützt und den Rioja Paternina Banda Azul Crianza von Denner serviert. Die Empfehlung kann ich nur wärmstens weitergeben – den Rotwein finde ich wirklich top, der Preis ist spitze und er hat zu guter letzt auch zum Essen gepasst!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s