Kartoffelgratin mit Gemüse - Ofenfertig

Kartoffelgratin mit Frühlings-Gemüse


Kartoffelgratin mit Gemüse - Angerichtet

Zutaten (für 6 Personen)

  • 1.5 kg Kartoffeln (z.B. Gschwellti)
  • 4 Rüebli
  • 6 dünnere Bundzwiebeln (Frühlingszwiebeln, am Stil)
  • 4 Knoblauch-Zehen
  • 1 Bund frischer Peterli (glatt, mit Blätter)
  • 250 g Erbsen (gefroren oder aus der Dose)
  • 4 frische Eier
  • 0.75 l Milch
  • 250 ml Vollrahm
  • 400 g geriebener Käse (z.B. Appenzeller)
  • 200 g Speckwürfeli
  • Nach Lust & Laune: 6-10 dünne Schweins- oder Kalbsplätzli
  • Salz, Pfeffer & gemahlene Muskatnuss
  • Paprika Gewürz

Vorbereitungen

  • Kartoffeln schälen & in gleichmässige Scheiben schneiden
  • Rüebli schälen & in Scheiben schneiden
  • Peterli klein hacken
  • Bundzwiebeln in dünne Ringe schneiden
  • Schweinsplätzli (optional): mit Senf bestreichen & würzen
  • Ofenform mit Butter/Olivenöl und 1 Knoblauchzeh einreiben
  • Restliche Knoblauchzehen klein hacken
  • Eier verquirlen
  • Ofen auf 200° C vorheizen

Zubereitung

  1. Milch & Vollrahm in einem hohen Topf aufkochen, würzen mit Salz, Pfeffer & Muskatnuss
  2. Die Kartoffel- und Karottenscheiben dazugeben
  3. Ca. 10 – 15 Minuten garen lassen, bis Kartoffeln knapp weich sind (Dauer kommt auf die Dicke der Scheiben an – am besten ab und zu probieren!)
  4. Nur Kartoffeln und Rüebli herausheben, in Ofenform abgiessen
  5. Bundzwiebeln, Knoblauch, Speckwürfeli, Erbsen und Peterli in die Ofenform dazugeben, alles gut vermischen
    Kartoffelgratin mit Gemüse - Gekochtes Gemüse in Ofenform
  6. Die Hälfte des Reibkäse und die verquirlten Eier zur Milch-Rahm-Mischung dazugeben, gut verrühren
  7. Den Guss über das Gemüse in der Ofenform verteilen
  8. Den restlichen Reibkäse auf dem Gratin verteilen, mit dem Paprika Gewürz „dekorieren“
    Kartoffelgratin mit Gemüse - Ofenfertig
  9. Nun den Gratin in den Ofen und ca. 20 Minuten fertig garen
    Kartoffelgratin mit Gemüse - Im Ofen

Optional kann man z.B. auch noch ein paar Schweins- oder Rindsplätzli dazugeben: einfach etwa 5 Minuten bevor der Gratin fertig ist die Plätzli oben auf den Gratin legen und noch bis zum Schluss fertig mit garen! (Dauer hängt von der Dicke der Plätzli ab)Kartoffelgratin mit Gemüse - Mit Schweinsplätzli

Dieses Rezept ist inspiriert durch das „Kartoffel-Gemüse-Gratin mit Meerrettich“-Rezept von Kartoffel.ch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s